Sie sind hier

Winter 09/10 gut überstanden

Eine sehr erfreuliche Frühjahrsnachschau war das. Alle Völker haben den Winter überstanden. Eine Verlustrate von 0% kann sich sehen lassen. Selbst ein äußerst schwaches Volk, das im Zuge eines Imkerkurses durch einen spät erstellten und vom Pech verfolgten Sammelbrutableger gebildet wurde, hat den Winter überstanden und scheint dabei eher noch gewachsen zu sein. Es ist immer wieder erstaunlich, wie diese Insekten auch dem kältesten Winter trotzen.

Nun wird sich zeigen, wie sich der Frühling entwickelt. Bisher stehen die Zeichen für eine reiche Blütenhonigernte wie im Jahr zuvor nicht sonderlich gut. Der März war bisher zu kalt, als dass die Völker hätten in Brut gehen und wachsen können. Kommt der Frühling nun mit Macht, und alles blüht schnell und gleichzeitig (wie 2009), dann können die Völker mangels Stärke dieses Blütenangebot nicht nutzen.

Aber noch haben wir erst Mitte März, und wir freuen uns erst mal über das Ende (hoffentlich!) des langen Winters. Die Bienen nehmen es gelassen, eben so wie es kommt. Das sollten wir auch tun, und vielleicht mal einfach am Flugloch das Kommen und Gehen beobachten, und nicht so viel nachdenken.

Blogthemen: